TAGWOHL!

ZMB Web Product Matterhorn Front Zermatt Bier | Zermatt Matterhorn Brauerei AG

Zermatt ist das Bergdorf der Superlative. Das Matterhorn ist der Berg der Berge.
38 Viertausender, 360 Kilometer Pisten, beste Gastronomie und eine schier unendliche Zahl an Höhepunkten.

Jetzt ergänzen wir die Reihe an Superlativen um ein weiteres Meisterstück:
Das Zermatt Bier!

Mit einem Charakter so einzigartig wie die wilde Bergwelt der Alpen wird das Zermatt Bier mit Hingabe gebraut und mit Begeisterung getrunken. Damit verabschiedet sich Zermatt als weisser Fleck auf der Landkarte der Schweizer Bierkultur und beginnt eine hervorragende Biertradition am Fusse des Matterhorns.


«Einsame Spitze!»
 

UNSERE HEIMAT

 

Eine einzigartige Umgebung für einen unverwechselbaren Charakter und Geschmack! Aber sieh selbst:

 

REINES QUELLWASSER
AUS DEN WALLISER ALPEN

 

Ein Bier besteht zu fast 92 Prozent aus Wasser. Damit ein gutes Bier entstehen kann, ist die Qualität des für den Brauprozess verwendeten Wassers von entscheidender Bedeutung.

Wie gut, verwenden wir reinstes Quellwasser aus 13 Quellgebieten rund um Zermatt. Mit diesem frischen Wasser aus den Zermatter Bergen haben wir beste Voraussetzungen für ein köstliches und reines Brauerzeugnis.

 

BESTE ROHSTOFFE
FÜR HÖCHSTE QUALITÄT

 

Zermatt ist von den höchsten Bergen der Alpen umgeben. Das schlägt sich auch auf unsere Ansprüche nieder: Für die Auswahl unserer Rohstoffe kommt nur die höchste Qualität in Frage. Deshalb verwenden wir nur ausgewählte Gerste, edlen Hopfen, Hefe und Malz.

Selbstverständlich brauen wir auch hier in den Bergen nach dem deutschen Reinheitsgebot auf rein natürlicher Basis ohne die Zugabe von Konservierungsstoffen oder Stabilisatoren. Unsere Biere sind nicht pasteurisierte Frischeprodukte.

 

WINTERGERSTE
AUS ZERMATT

 

Damit wir die Qualität unserer Rohstoffe garantieren und einheimische Produkte in unser Bier einbringen können, planen wir den Anbau von hochwertiger Wintergerste auf verschiedenen Anbauflächen in Zermatt. Sobald wir die erste Ernte eingefahren haben, erfährst du hier mehr.